Bohrhammer Bohrgerät – Teil 3

Bohrhammer Bohrgerät – Teil 3

Schlangenbohrer / Schneckenbohrer

Ein SchlangenBohrer ist wie dieser spiralbohrer ein verlängerter Holzbohrer. Welcher Schlangenbohrer hat eine Zentrierspitze und ist mit einem durchgängigen Bohrgewinde ausgestattet. Dieses Hilft ihm beim Holzspäne abtrieb und sorgt zu Händen weniger Reibung beim Bohren. Ein Schlagenbohrer wird genauso qua Schneckenbohrer bezeichnet, denn die Spirale des Bohrers erinnert eine eine Schnecken Spirale.

Bohrgerät Metall Bohrungen - Metabo Multihammer - Bohrhammer UHE 2660-2 Quick Set + umfangreiches Zubehör

Metall Bohrgerät

Erkennungszeichen:

  • Metall Bohrgerät Spitze: Konisch

  • Metall Bohrgerät Schneide: zwei Schneiden (Scharf)

  • Metall Bohrgerät Werkstoff: Schnellarbeitsstahl (HSS)

Ein Metallbohrer besteht aus Schnellarbeitsstahl von kurzer Dauer HSS, die Kurzform steht für jedes High Speed Steel, aufwärts Teutonisch dann Schnellarbeitsstahl. Welcher Bohrgerät ist wie dieser Name es schon sagt zu Händen Metalle jeder Modus probat, wie zum Sichtweise Fe, Stahl, Kupfer, Messing, Aluminium und noch viele mehr. Des Weiteren lässt er sich zweite Geige perfekt z. Hd. dies Bohren in verschiedene Kunststoffe einsetzen.

Die Bohrspitze des Metall Bohrers ist konisch und hat zwei scharfe Schneiden in einem 45 Stufe Winkel.

Im Schaft hinten befindet sich die Spiralnut, solche dient zum Abtransport von Metallspänen oder dem Werkstoff zu Gunsten von den man den Metallbohrer verwendet.

Durch den runden Schaft am Finale des Bohrers kann er ganz wie am Schnürchen in ein Kranz – oder Schnellspannbohrfutter eingespannt werden.

Welcher Bohrgerät Sehne durch den Kreismittelpunkt wird am ende des Bohrers deswegen an dieser glatten Seite gemessen oder ist dort sogar schon eingepresst und entzifferbar.

Bohrgerät Baustellen Bohrungen - Metabo Multihammer - Bohrhammer UHE 2660-2 Quick Set + umfangreiches Zubehör

nicht rostender Stahl Bohrmaschine

Ein Edelstahlbohrer ist wie ein Metallbohrer, er verfügt nur gut eine Zusätzliche Beschichtung.  Solche Beschichtung beim Edelstahlbohrer ist eine Cobalt – oder Titan-Nitrid Beschichtung. Mit dieser Beschichtung kann man dann sogar in rostfreier Stahl oder andere Edelmetalle Bohren.

Wichtig ist hier dasjenige man mit nicht zu hohen Drehzahlen in Edelmetalle bohrt um die Beschichtung nicht unnötig zu schnell Abzutragen.

Wichtig ist außerdem kombinieren Edelstahlbohrer nur zum Besten von nicht rostender Stahl, Edelmetalle oder nicht rostende Materialien zu verwenden. Bohrt man in nicht rostfreies Materialien kann jener rostfreier Stahl Bohrmaschine dasjenige abgetragene Werkstoff (Bohrspäne) immer noch wohnhaft bei sich im Bohrgerät behalten und es dann im Zusammenhang jener nächsten nicht rostender Stahl Bohrung transferieren. Dann fängt sogar gleichfalls rostfreier Stahl dies Rosten an sowie dieser Edelstahlbohrer mit dem gebohrt wurde.

 

Zu Händen Metall – und Edelstahlbohrer. Ein Metall – oder Edelstahlbohrer können ganz leichtgewichtig rösten an jener Bohrspitze. Dies hat dann zur folge dasjenige dieser Bohrgerät Blau wird und sich seine Schneideigenschaften verschlechtern oder er sogar ganz unbrauchbar wird. Dieses rösten des Metall – oder nicht rostender Stahl Bohrers passiert meistens für zu hohen Bohr Drehzahlen und dagegen unter ferner liefen dem hohen Anpressdruck beim Bohren. Um dies zu verhindern sollte man sozusagen immer mit Bohrpaste oder Schneid öl funktionieren beim Bohren. Ist keine Bohrpaste oder Schneid öl vorhanden kann man den Bohrgerät sogar in regelmäßigen Abständen aus dem Bohrloch ziehen und Ihn abschrecken lassen. Es empfiehlt sich Gewiss immer mit einer niedrigen Umdrehungsfrequenz im Kontext Metall – und nicht rostender Stahl Bohrern zu Bohren. So schont man die Bohrmaschine am meisten und wird selbige noch lange Zeit benutzen können. Kokeln des Metall – oder Edelstahlbohrer kann gleichwohl fernerhin beim nachschärfen des Bohrers vorbeigehen. Von dort Litanei gut beobachten oder dies schärfen von einem Fachmann machen lassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar