Unterschied Bohrhammer – Bohrmaschine

Die Bohrmaschine ist zum Standardwerkzeug einer jeden Ausrüstung geworden, sei es für den Handwerker oder auch für den Heimwerker. Heutzutage sollte der unterschied zwischen Bohrhammer und Bohrmaschine jedem geläufig sein.

Dem ist aber nicht meistens so. Es werden Bohrmaschinen für Beton oder Mauerwerk arbeiten benutzt ohne das diese eine Schlagfunktion haben. Reine Bohrmaschinen die nur die Bohrfunktion besitzen sollten nur für weiche Materialien wie zum Beispiel Holz, Metall, Kunststoff und so weiter benutzt werden.

Möchte man in Harte Materialien Bohren wie zum Bespiel Beton oder Mauerwerk. Sollte man auf einen Bohrhammer zurückgreifen, dieser kommt mit seiner Schlagbohrfunktion spielend einfach in solche Harten Materialien. „Unterschied Bohrhammer – Bohrmaschine“ dieser Artikel sollte Aufklärung bieten wann sich eine Bohrmaschine oder ein Bohrhammer im Einsatz lohnen.

 

Unterschied Bohrmaschine - Bohrhammer

Unterschied Bohrhammer - Bohrmaschine

Unterschied Bohrhammer – Bohrmaschine: Getriebe

  • Bohrmaschine Getriebe

Das Getriebe einer Bohrmaschine ist angetrieben durch einen Elektromotor und hat eine fast direkte Übersetzung auf das Bohrfutter. Damit hat man mehr Drehmoment (Nm) mit der reinen Bohrmaschine, weil es fast keine Übersetzungen mehr zum Bohrer gibt. Die Drehzahl lässt sich oft über das am Bohrfutter zu findenden Drehzahlbegrenzer einstellen. Hat eine Bohrmaschine keinen Drehzahlregler am Bohrfutter so ist die Drehzahl elektronisch zu regeln, das heißt mit dem Schalter zu steuern je nach dem wie stark man diesen drückt. Durch sein Starkes Drehmoment sollte man immer vorsichtig mit einer Bohrmaschine arbeiten, denn durch plötzliches verkeilen des Bohrers kann die Bohrmaschine einem schnell die Hand verdrehen.

 

  • Bohrhammer Getriebe

Im Gegensatz zu einer Bohrmaschine hat ein Bohrhammer Elektro Pneumatisches Getriebe was für axiale Bewegungen sorgt, um so das Schlagwerk des Bohrhammers anzutreiben. Dieses Elektro Pneumatische besteht aus dem Antriebslager (Exzenterrad), Kolben, Schläger und einem Schlagbolzen. Das Antriebslager (Exzenterrad) wird hierbei vom Elektro Motor angetrieben. Dies sorgt dann für eine Hubbewegung des Kolbens. Fährt der Kolben zurück in seiner Hubbewegung entsteht ein Unterdruck der den Schläger zurückzieht, und bei der Vorwärtsbewegung ein Überdruck der dann für einen Überdruck sorgt. Der Überdruck beschleunigt den Schläger hierbei und sorgt für die Schlagkraft die der Bohrhammer braucht um durch Harte Materialien zu Bohren.  Die Drehzahl oder Geschwindigkeit des Bohrhammers lassen sich entweder am Schalter mit einem Stellrädchen einstellen oder sind durch den Schalter selber regulierbar. Bohrhammer sind in der Regel immer mit einem SDS Bohrfutter ausgestattet die fest verbaut sind oder, aber auch mit einem Wechselbohrfutter ausgestattet die es dann erlauben das SDS Bohrfutter mit einem normalen Schnellspannbohrfutter ohne Werkzeug zu wechseln.

Bohrhammer kaufen Tipp
WICHTIG: Beim Bohrmaschine oder Bohrhammer kaufen sollte man darauf achten das diese mit einer Sicherheitskupplung ausgestattet sind. Wer mit älteren Modellen oder ohne Sicherheitskupplung arbeitet, sollte mit einer Bohrmaschine oder einem Bohrhammer immer vorsichtig sein. Eine Sicherheitskupplung verhindert das ungewollte mitdrehen der Maschine oder Hammers, was zu großen Verletzungen führen kann.

 

Unterschied Bohrhammer – Bohrmaschine: Funktionen

 

  • Bohrmaschine Funktion

Die Bohrmaschine hat eine Funktion und das ist die Funktion des Bohrens. Im Rechtslauf wird gebohrt und genauso wird auch ein Bohrer Rechtsherum im Bohrfutter festgespannt. Der Linkslauf hilft beim rausziehen des Bohrers aus dem Bohrloch und zum lösen und Wechseln des Bohrers im Bohrfutter. Gebohrt wird nur in weiche Materialien wie Holz, Kunststoff oder auch Metall. Mit der Bohrfunktion schneidet der Bohrer sich in das Material. Es sollte nur mit niedrigen Drehzahlen oder mit ausreichend Kühlung gebohrt werden, um den Bohrer vom Verglühen zu schützen.

  • Bohrhammer Funktion

Der Bohrhammer hat 3 Funktionen zur Auswahl. Der Bohrhammer hat die Bohren Funktion, die Meißel Funktion und die Schlagbohrfunktion. Der Bohrhammer kann genauso als normale Bohrmaschine verwendet werden. Er hat nur nicht so viel Drehzahl wie eine Bohrmaschine. Das eigentliche Einsatzgebiet eines Bohrhammers ist das Bohren in Beton oder andere Steinmaterialien. Mit seinem pneumatischen Getriebe kommt er spielend leicht in die harten Steinmaterialien. Der Bohrhammer wird dank seiner zusätzlichen Meißel Funktion auch oft zum alte Fliesen abmeißeln benutzt und empfohlen.

Unterschied Bohrmaschine - Bohrhammer - Holz Bohren

Unterschied Bohrhammer - Bohrmaschine - Beton Bohren

 

Unterschied Bohrmaschine - Bohrhammer - Möbel Montage

Unterschied Bohrhammer - Bohrmaschine - Metall Bohren

Unterschied Bohrhammer – Bohrmaschine: Einsatzbereich

 

  • Bohrmaschine Einsatzbereich

Eine Bohrmaschine findet ihren Einsatz beim Bohren in weiche Materialien wie Holz, Metall oder auch in Kunststoffen. Beim Bohren sollte immer auf ausreichend Kühlung geachtet werden um den benutzten Bohrer vor dem verglühen zu schützen. Bohrmaschinen haben in den meisten fällen auch keine Sicherheitskupplung die verhindert das die Bohrmaschine mit dem Bohren stoppt, wenn sie sich verkeilt. Das bedeutet ganz einfach gesagt die Bohrmaschine wird mit ganzer kraft weiterdrehen wie der Knopf gedrückt wird. Deswegen sollte entweder darauf geachtet werden das die Bohrmaschine eine Sicherheitskupplung hat oder das man sehr vorsichtig mit Ihr Arbeitet um mögliche Verletzungen zu vermeiden.

  • Bohrhammer Einsatzbereich

Der Bohrhammer hat verschiedene einsatzgebiete durch seine Funktionen. Der Bohrhammer ist bestens dafür geeignet in massives Mauerwerk zu Bohren und ist genauso für Meißel Arbeiten bestens geeignet. Er ist ein unersetzlicher Helfer bei einem Hausbau und vielen anderen handwerklichen Arbeiten. Auf Bohrhammer kaufen findest du den richtigen Bohrhammer für dich der die Beste Qualität und den besten Preis in sich vereint.